News & Events

Der neue Eigentümer von Pyng Medical heißt Teleflex Canada

Teleflex Medical Canada, eine indirekte Tochtergesellschaft von Teleflex Incorporated, hat Pyng Medical Corporation of Canada Anfang 2017 erworben. Es gibt noch einige wenige verbleibende Pyng Medical-Händler, doch die Mehrheit der weltweiten Geschäfte wird mittlerweile direkt von den Teleflexniederlassungen auf der ganzen Welt abgedeckt.

PyngMedical Produkte: FAST1 intraossäres Sternal-Infusionssystem; T-Pod Beckenstabilisierungsgurt

Das US military Committee on Tactical Combat Casualty Care (CoTCCC) hat Informationen erhalten, dass FAST1 vom Markt genommen werden soll. Gemäß diesen Berichten soll Teleflex ihr EZ-IO T.A.L.O.N. Nadelset als Ersatzartikel anstelle des FAST1 empfehlen. Das T.A.L.O.N. Nadelset ist ein manuell anwendbares Medizingerät, das damit beworben wird, dass es an 7 verschiedenen Einstichstellen verwendet werden kann – u.a. auch am Sternum.

Das CoTCCC bittet daher alle Anwender des FAST1 Infusionssystemes, Teleflex zu kontaktieren, um ihnen davon abzuraten, FAST1 vom Markt zu nehmen. Wenn Sie zu diesen Anwendern gehören und das FAST1 auch gerne weiter am Markt sehen würden, wenden Sie sich bitte unter folgender E-Mailadresse an Teleflex: Michelle.Suarez@teleflex.com

Wenn Sie Einblick in den E-Mailverkehr vom CoTCCC zu diesem Thema wünschen, wenden Sie sich bitte an info@medicalsci.com. Über diese Adresse erreichen Sie direkt die Geschäftsleitung von Medical Sales Consultants Austria GmbH und Medical Sales Consultants Germany GmbH.


  • 5. Barmbeker Minisymposium zur Traumaversorgung

    Nächstes Datum: Januar 21, 2017
    Ort: Asklepios Klinik Barmbek , R, Hamburg, 22291, Deutschland

    Eine Veranstaltung der Abteilung für Anästhesieologie und operative Intensivmedizin der Asklepiosklinik Barmbek in Zusammenarbeit mit der AGNN und TraumaManagement.

  • NOSTRA 11. Notfallsymposium in Travemünde

    Nächstes Datum: März 30, 2017 - April 1, 2017
    Ort: Hotel and Kongresszentrum Maritim , Trelleborgallee 2, Travemünde, 23570, Deutschland

    die Notfallmedizin befindet sich in einem ständigen Wandel: Auf der einen Seite sind die medizinischen Strategien zur Versorgung lebensbedrohlich erkrankter oder verletzter Patienten stetigen Veränderungen unterworfen, neue Erkenntnisse finden Eingang in die Versorgungskette. Auf der anderen Seite gibt es auch neue
    technische Lösungen, die geänderte Therapiemöglichkeiten in der Notfallmedizin zulassen. Sie finden beim NOSTRA 2017 spannende Sitzungen zu notfallmedizinisch wichtigen Themen wie Reanimation und Schlaganfall, Trauma und Kindernotfall,Neues zum Atemweg und zur Sonografie, aber auch Schwerpunkte zu MANV und zur Patientensicherheit im Rettungsdienst.

  • 3. Amberger Traumatag

    Nächstes Datum: April 1, 2017
    Ort: Ostbayerischen Technischen Hochschule , Kaiser-Wilhelm-Ring 23, Amberg, 92224, Germany

    Das Traumazentrum am Klinikum St. Marien Amberg, unterstützt vom Trauma Netzwerk Ostbayern, kurz TNO, lädt am 1. April 2017 in Kooperation mit der OTH Amberg zum 3. Amberger Traumatag ein. Im Fokus steht diesmal unter anderem das Thema „Die schwerverletzte Schwangere“.

    Das Fachsymposium mit Vorträgen, Live-Demonstrationen, Diskussionen und verschiedenen Workshops startet um 8:30 Uhr in der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Amberg.

  • „Deutsche Arbeitsgemeinschaft Krankenhaus-Einsatzplanung“ (DAKEP)

    Nächstes Datum: April 27, 2017 - April 29, 2017
    Ort: Leonardo Royal Hotel Köln - Am Stadtwaldö , Dürener Strasse 287, Köln, 50935

    Einsatzplanung, Alarmplanung, Risikomanagement…im Krankenhaus und in ähnlichen Einrichtungen

  • Alpinmesse SOMMER

    Nächstes Datum: Mai 20, 2017 - Mai 21, 2017
    Ort: Messe Innsbruck , Falkstraße 2-4, Innsbruck, 6020, Österreich

    Die größte Bergsportmesse Österreichs bekommt ein sommerliches Pendant. Vom 20. bis 21. Mai 2017 stehen in der Messe Innsbruck die Themen BERGSPORT, KLETTERN, BIKEN und REISEN im Fokus.

    Alpine Sicherheit als Informationsschwerpunkt, daneben Aktivitäten wie Bike Parcours, Techniktrainings oder Klettersteig gehen – alle Bergsportfans werden beim umfangreichen Programm angesprochen. In Kooperation mit der Congress Messe Innsbruck.

  • Special Operations Medical Association Scientific Assembly (SOMSA)

    Nächstes Datum: Mai 21, 2017 - Mai 25, 2017
    Ort: Charlotte Convention Center , 501 S College Street, Charlotte, North Carolina, 28202, United States

    Founded in 1987, the Special Operations Medical Association (SOMA) is the only medical association in the world that brings together the unique blend of pre-hospital, tactical, wilderness, austere, disaster and deployed medicine. Our primary goal is to advance the art and science of special operations medical care through the education and professional development of special operations medical providers. SOMA provides a forum for military and civilian medical providers, academia and industry from around the world to meet and exchange ideas in our Scientific Assembly.

  • 7. Christoph-60-Tag

    Nächstes Datum: Juni 17, 2017
    Ort: Congress Centrum Suhl , Friedrich-K, Suhl, D-98527, Deutschland

    Ziel des 7. Christoph-60-Tages im June 2017 ist es wieder, die Schnittstellen aller Organisationen im Rettungsdienst, der Gefahrenabwehr und der Kliniken zu trainieren. Im Rahmen dieser Fortbildungsveranstaltung sollen Schuss und Explosionstraumen, Gase im medizinischen Kontext thematisiert werden. Weiterhin liegt der Focus in den medizinischen Leitlinien zur präklinischen Versorgung der genannten
    Traumen.

  • Neuendettelsau Rescue Day

    Nächstes Datum: September 23, 2017
    Ort: Clinic Neuendettelsau , Heilsbronner Strasse 44, Neuendettelsau, 91564, Germany

    Folgende Themen erwarten Sie unter anderem beim Rescue Day:
    – Aortendissektion
    – Kapnographie
    – Fehlermanagement und Teammanagement
    – Verbale und körperliche Deeskalation (Workshop)
    – Simulationstraining (Workshop)
    – Praktisches Kennenlernen der taktischen Medizin

  • 12. DGINA

    Nächstes Datum: Oktober 12, 2017 - Oktober 14, 2017
    Ort: Haus der Wirtschaft , Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart, 70174, Germany

    Hauptthema des Kongresses ist „Wahre Interdisziplinarität“:
    wir wollen mit Ihnen diskutieren, wie man wahre Interdisziplinarität definiert, wie man da hinkommt, eher durch eine Evolution oder Revolution, zeigen wie das in anderen Ländern ist mit der Interdisziplinarität, und die Ressourcen die in einer interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Arzt und Pflege liegen, darstellen. Wir möchten Sie durch Pro-Contra Diskussionen und durch fallorientierte
    TED-Abstimmungen in den Kongress einbeziehen und beteiligen.
    Unser Focus gilt der Qualität und weniger auf Quantität zu setzen und deshalb haben wir die Anzahl der Parallelveranstaltungen reduziert.

  • 17. Kongress d. Österreichischen Gesellschaft für Notfall- und Katastrophenmedizin

    Nächstes Datum: Oktober 16, 2017 - Oktober 17, 2017
    Ort: Kurzentrum Bad Hofgastein , Tauernplatz 1, Bad Hofgastein, 5630

    Am 16. und 17.Oktober 2017 findet in Bad Hofgastein der 17. Kongreß der Österreichischen Gesellschaft für Notfall- und Katastrophenmedizin statt.

    Das Motto „Vernetzung in der Notfall und Katastrophenmedizin“ drückt einerseits aus, dass sowohl Notfall als auch Katastrophenmedizin thematisiert werden, andererseits, dass der Vernetzung die Zukunft gehört. Nur im Zustand der engen Vernetzung aller beteiligten Berufsgruppen können diese Herausforderungen effizient bewältigt werden.

  • Polytrauma Management Trauma-Netzwerk Göttingen Kassel

    Nächstes Datum: November 4, 2017
    Ort: Universitätsklinikum Göttingen , Robert-Koch-Strasse 40, Göttingen, 37099, Germany

    Die Versorgung von Schwerverletzten ist Teamarbeit.  Wir möchten mit dieser Fortbildung nicht nur ärztliches Personal sondern auch alle anderen Berufgruppen ansprechen.

    Wir freuen uns mit Ihnen Im theoretischen Teil interessante Fälle zu diskutieren, im praktischen Teil in Kleingruppen Techniken der Primärstabilisierung zu beüben.

     

  • Taktische Lagen im Rettungsdienst

    Nächstes Datum: November 9, 2017
    Ort: Hilton Hotel Düsseldorf , Georg-Glock-Straße 20, Düsseldorf, 40474, Germany

    Es ist eines der drängendsten Themen in der Notfallmedizin: Wie sollen sich die Mitarbeiter des Rettungsdienstes bei einem Terroreinsatz oder einem Amoklauf verhalten und wie sollen sie handeln? Nach dem überragenden Erfolg des ersten Symposiums „Taktische Lagen im Rettungsdienst“ werden auch in diesem Jahr ausgewiesene Experten aus dem In- und Ausland über ihre Strategien und Erfahrungen berichten.
    Um das Handeln des Rettungsdienstes in ein Gesamtkonzept einzubinden, werden auch Referenten aus Kliniken und Behörden, die bei derartigen Lagen im Einsatz sind, ihre Herangehensweisen schildern. Zuletzt berichten erneut beteiligte Einsatzkräfte über den Ablauf vor Ort und die Lehren, die sie aus diesen besonderen Situationen gewonnen haben. Zielsetzung des Symposiums ist es, Hintergründe, Strategien und Taktiken für diese Lagen zu vermitteln. Erstmals bieten wir in diesem Jahr Praxis-Workshops zum Thema an.

    TREMA-Workshop am 08.11.2017 (separat buchbar)

  • Alpinmesse WINTER

    Nächstes Datum: November 11, 2017 - November 12, 2017
    Ort: Messe Innsbruck , Falkstraße 2-4, Innsbruck, 6020, Österreich

    Die passende Ausrüstung, die perfekte Tourenplanung, das Wissen um Sicherungstechniken und im Notfall die richtige Entscheidung zu treffen. Das und vieles mehr steht im Fokus der Alpinmesse 2017 in der Messe Innsbruck.

    Im Alpinforum treffen sich auch heuer Bergsportler, Lawinenwarner, Bergführer und Alpinisten zum fachlichen Input, bringen neue Erkenntnisse oder widerlegen gängige Meinungen.

  • Christoph 45 Tag

    Nächstes Datum: November 11, 2017
    Ort: Klinikum Friedrichshafen , Röntgenstrasse 2, Friedrichshafen, 88048, Germany

    das Team des Rettungshubschraubers Christoph 45 in Friedrichshafen am Bodensee veranstaltet zum 12. Mal in Folge ein notfallmedizinisches Symposium, den Christoph 45 Tag, dieses Jahr am 11.11.2017. Dabei wird Dr. Hauschild, Rostock, zum Thema „moderne Methoden präklinischer Blutstillung“ referiert und dabei Ihre Produkte präsentiert. Erwartet werden über 200 Notärzte und Mitarbeiter der Rettungsdienst aus dem Umland, der Schweiz und Österreich.

  • 18. Berliner Rettungsdienstsymposium

    Nächstes Datum: November 23, 2017 - November 25, 2017
    Ort: Charité Campus Virchow-Klinikum , Augustenburger Platz. 1, Berlin, 13353, Germany

    Vom 23.11.2017 bis 25.11.2017 findet in enger Kooperation das 3. Notfallpflege/ Berlin Symposium „Zukunft Notaufnahme“ und das 18. Berliner Rettungsdienstsymposium erstmalig gemeinsam am Campus Virchow-Klinikum im Audimax, Lehrgebäude Forum 3 statt. Der diesjährige Themenschwerpunkt beider Fachveranstaltungen steht unter dem Motto „Sektorenübergreifende Zusammenarbeit- Interprofessionell vs. Multiprofessionell“.
    Wir freuen uns, über aktuelle Entwicklungen und Perspektiven im Fachbereich der Notaufnahmen/Rettungsstellen sowie im Bereich Rettungsdienst zu informieren. Auch in diesem Jahr möchten wir im Rahmen von Fachvorträgen, Diskussionen und Workshops die aktuellen Herausforderungen der präklinischen und klinischen Zusammenarbeit zum Thema Notfallversorgung präsentieren. Die Vorstellung gemeinsamer Standards soll die Versorgungsqualität unserer Patienten gewährleisten.

  • Forum Bevölkerungsschutz

    Nächstes Datum: November 25, 2017 - November 29, 2017
    Ort: Bildungsinstitut Niedersachsen/Bremen , Büttnerstrasse 19, Hannover, 30165, Germany

    Das Forum Bevölkerungsschutz wird am 25. November 2017 erstmalig vom Bildungsinstitut Niedersachsen/Bremen der Johanniter-Akademie in Hannover veranstaltet.

    Die eintägige Fortbildungsveranstaltung richtet sich an Führungskräfte und Fachdozenten aus dem Bevölkerungsschutz der Johanniter in Niedersachsen/Bremen, die Mitarbeiter befreundeter Hilfsorganisationen sowie der Feuerwehren und der Polizei.

  • ASB Landesverband Sachen

    Nächstes Datum: Dezember 6, 2017
    Ort: ASB-Bildungszentrum Leipzig , Mattheuerbogen 6, Leipzig, 04289, Germany

    Jährliche mitteldeutsche Fachtagung der Rettungsdienstleiter und Katastrophenschutzbeauftragten des ASB (Arbeiter-Samariter-Bund), Landesverband Sachsen.

  • Der Rettungsring Penetrierende Verletzungen

    Nächstes Datum: Dezember 9, 2017
    Ort: Universitätsklinikum Bonn , Sigmund-Freud-Strasse 25, Bonn, 53127, Germany

    Folgende Themen erwarten Sie:
    – Epidemiologie in Deutschland
    – Moderne Ballistik
    – ATLS bei penetrierenden Verletzungen
    – Das DSTC – Konzept
    – Simulationstraining (Workshops)
    – MANV bei Explosionsverletzungen
    – Versorgung von Schuss- und Stichverletzungen: Débridement, Osteosynthese und Plastische Chirurgie
    – Verletzungsmuster im Auslandseinsatz

  • 34. Jahrestagung der AG Notärzte in Nordrhein-Westfalen e.V. (AGNNW)

    Nächstes Datum: Januar 19, 2018 - Januar 20, 2018
    Ort: Maternushaus , Kardinal-Frings-Straße 1, Köln, 50668, Germany

    Am 19. und 20. Januar 2018 finden die Westdeutschen Notfalltage im Maternushaus in Köln statt – unweit vom Hauptbahnhof und dem Kölner Dom. Wie bereits 2017 und in den Jahren zuvor rechnet der Veranstalter für den Fortbildungs – Kongress wieder mit über 400 Teilnehmern Rettungsfachpersonal. Die Teilnehmer kommen überwiegend aus Nordrhein-Westfalen (NRW) aber auch aus den benachbarten Bundesländern Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz.

    Zielgruppe sind Notärzte, Anästhesisten, (Unfall-) Chirurgen, Internisten, Neurologen / Neurochirurgen, Pädiater und Allgemeinmediziner sowie Notfallsanitäter und Rettungssanitäter. Angesprochen sind weiterhin die anerkannten Hilfsorganisationen des Rettungsdienstes wie ADAC, ASB, Björn Steiger Stiftung, DRK, Johanniter, Malteser, DLRG und die Bundeswehr (-krankenhäuser) sowie die Rettungsdienstträger wie z.B. die Feuerwehr.

  • 10. GPEC Internationale Fachmesse für Polizei- und Spezialausrüstung

    Nächstes Datum: Februar 20, 2018 - Februar 22, 2018
    Ort: Messe Frankfurt am Main , Ludwig-Erhard-Anlage 1, Frankfurt am Main, 60327, Germany

    Die 10. GPEC General Police Equipment Exhibition & Conference findet vom 20. bis 22. Februar 2018 in der Halle 11 der Messe Frankfurt am Main statt. Die Jubiläumsveranstaltung wird den internationalen Charakter der GPEC weiter ausprägen. Der Messestandort Frankfurt a. M. kann der wachsenden Nachfrage von Besuchern und Ausstellern aus dem In- und Ausland am besten entsprechen, und aufgrund seiner zentralen Lage und guten Erreichbarkeit ermöglicht er den Besuch der GPEC selbst im Rahmen einer Tagesreise von so vielen Dienststellen und Behörden unterschiedlicher Ministerien, wie an keinem anderen Ort in Deutschland.

    Für Beschaffungen zur Inneren Sicherheit ist die GPEC 2018 erneut der einzige „One-Stop-Shop“ für alle Führungsebenen und Sachgebiete bei Polizei, Grenzschutz, Zollverwaltung, staatlichen Informations- und Sicherheitsdiensten, Bevölkerungs- und Katastrophenschutzbehörden, Strafvollzug und Justiz sowie Spezial- und Infanterieeinheiten des Militärs.

  • CMC 2018 – Combat Medical Care Conference 2018

    Nächstes Datum: Juni 13, 2018 - Juni 14, 2018
    Ort: Edwin-Scharff-Haus , Silcherstrasse 40, Neu Ulm, 89231, Deutschland

    Die taktische Verwundetenversorgung von Soldaten in den militärischen Einsatzgebieten vom Ort der Verwundung durch gut ausgebildetes „nicht-Sanitätspersonal“ bis zur qualifizierten sanitätsdienstlichen Versorgung und Evakuierung ist weiterhin ein Schwerpunkt dieser Tagung. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die auf deutlich verlängerte Versorgungszeiten ausgerichtete „prolonged field care“.

    Darüber hinaus wird infolge der aktuellen terroristischen Anschläge in Europa, die Versorgung unter solchen extremen taktischen Bedingungen im Inland immer wichtiger. In diesem Bereich profitiert die Polizei sowie der Rettungsdienst seit einigen Jahren schon von den Erfahrungen und Versorgungsalgorithmen des Militärs und transferiert diese ins zivile.

    Unter dem diesjährigen Motto „who cares wins“ wird erneut in Neu-Ulm eine einmalige internationale Plattform geboten auf der sich Militär, Strafverfolgungsbehörden, Katastrophenmedizin, Rettungsdienst und Industrie zum Thema der taktischen Medizin austauschen und Erfahrungen teilen können. Mehr als 50 Aussteller haben die Möglichkeit ihre Produkte zur Versorgung von sogenannten „comabt related injuries“ zu präsentieren.